Kontakt Impressum | Datenschutzerklärung
Marie-Colinet-Sekundarschule Hilden

Liebe Gäste und Besucher,


herzlich willkommen auf der Homepage der Marie-Colinet-Sekundarschule Hilden! Wir laden Sie dazu ein, auf unseren Seiten aktuelle Neuigkeiten, Informationen und Bilder rund um unsere Schule kennen zu lernen. Gerne können Sie uns Anregungen, Lob, Kritik oder Ergänzungen zuschicken.

Schülerin erhält USA-Stipendium


 

 

 

 

 

 

 

Mitte April haben wir diesen Artikel in der Rheinischen Post gefunden:

Schülerin erhält USA-Stipendium

Für Aliza Selmani aus Hilden wird ein Traum wahr: Sie flog für zwei Wochen in die USA. Die 16-Jährige und 14 weitere Jugendliche aus Nordrhein-Westfalen haben das Stipendium „USA for You“ von der gemeinnützigen Austauschorganisation „Experiment e.V.“ erhalten.

In Kooperation mit der US-Embassy und der Robert-Bosch-Stiftung hat der Verein das Stipendium in diesem Jahr zum ersten Mal vergeben. Bewerben konnten sich ausschließlich Schüler von Real-, Haupt- und Gesamtschulen. Die Stipendiaten werden die Osterferien gemeinsam in Portland, Oregon, im Nordwesten der USA verbringen. Dort leben sie in Gastfamilien, unterstützen ein gemeinnütziges Projekt und nehmen an einem Englisch-Sprachkurs teil.

„Ich freue mich darauf, die USA kennenzulernen und mich gleichzeitig ehrenamtlich engagieren zu können. Wir werden eine Tafel unterstützen, die Lebensmittel an Bedürftige verteilt. Auch auf meine Gastfamilie bin ich sehr gespannt“, erzählt Aliza. Bereits Mitte März nahm die Stipendiatin an einem Vorbereitungsseminar von „Experiment e.V.“ in Bonn teil, in dem ihr wichtige Informationen und Kompetenzen für ihren Auslandsaufenthalt vermittelt wurden.

Bettina Wiedmann, Geschäftsführerin von „Experiment e.V.“, erklärt: „Als gemeinnützige Organisation möchten wir möglichst vielen jungen Menschen eine interkulturelle Austauscherfahrung ermöglichen und schreiben regelmäßig Stipendien aus, die aus unserem vereinseigenen Stipendienfonds finanziert werden.“ Da sich „USA for You“ nur an  Schüler von Real-, Haupt- und Gesamtschulen richte und diese in interkulturellen Austauschprogrammen unterrepräsentiert seien, wolle sich die Organisation mit diesem Stipendium für mehr Bildungsgerechtigkeit einsetzen.

Aliza, die die Klasse 10b besucht, ist inzwischen wieder zurück und hat für uns folgenden Bericht über ihre Reise verfasst:


Am 13.04.2019 ging es für mich mit fünfzehn anderen Schülern nach Amerika. Wir wurden die ganzen zwei Wochen von zwei Koordinatoren begleitet.
ln Amerika wurden wir dann in Portland am Flughafen von unseren Gastfamilien mit Schildern und Ballons herzlich empfangen. Von dort aus sind wir nach Hause nach Hillsboro gefahren, wo mir dann gezeigt wurde, wo ich meine zwei Wochen verbringen werde.
Wir hatten dann für die ersten zwei Tage Zeit, die wir nur mit der Familie verbringen konnten. Glücklicherweise haben zwei meiner Nachbarn auch Teilnehmer aus meiner Gruppe aufgenommen, womit unsere Familien auch sehr viel Zeit zusammen verbracht haben.
Ab dem 15.04.2019 hatten wir dann ab 8.15 Uhr einen Englischkurs, der bis 11.30 Uhr ging. Nach dem Englischkurs haben wir uns dann zusammen als Gruppe

Aktivitäten begangen. Wir waren zum Beispiel im Oregon ZOO, in der Downtown von Portland, bei den Food Trucks, im OMSI (Oregon Museum of Science), am Strand und bei den Multnomah Falls. Zudem haben wir auch freiwilligen Arbeit geleistet, wie zum Beispiel Essen an Obdachlose geliefert, Lunchpakete für Familien hergestellt und Wände für einen guten Zweck gestrichen. Ostern haben meine Familie und ich in ihrem Beachhouse verbracht.

Alles in einem war es eine super Erfahrung, die mich in vielen Alltagssituationen geprägt hat. Ich bin offener für Neues geworden und habe viel von der amerikanischen Kultur kennen gelernt. ln diesen zwei Wochen hat sich auch mein Horizont erweitert und ich habe meine Englischkenntnisse verbessert.  Zudem habe ich sehr viele neue Freundschaften und Menschen kennen gelernt und ich konnte den Menschen aus Amerika auch vieles von Deutschland erzählen.

Alles in einem ist es nur empfehlenswert eine Auslandserfahrung zu machen, da es sich auch super im Lebenslauf macht.

 

 


 

 

Adresse
Marie-Colinet-Sekundarschule
Städtische Schule der Sekundarstufe I
Am Holterhöfchen 26
40724 Hilden

Telefon: 02103 96 46 90
Fax: 02103 96 46 92 8
E-Mail: sekretariat@sek.hilden.de
   
Anfahrt zur Schule
Aktuelle Termine
28.08.2019
Start nach den Sommerferien



Bewerte diese Homepage auf Schulhomepage.de!