Ganztag

Die Marie-Colinet-Sekundarschule in Hilden wird im gebundenen Ganztag geführt und hat an drei Tagen – montags, mittwochs und donnerstags – verbindlichen Nachmittagsunterricht bis 15.00 Uhr. Das ganztägige Lernen bietet die Gelegenheit, Schule als Lebensraum zu gestalten und andere Professionen in den Schulalltag einzubinden. Die Unterrichtstage werden sinnvoll rhythmisiert, Phasen der Anspannung und Entspannung wechseln sich ab. Der abwechselnd praktizierte 45- oder 90-Minuten-Takt soll ein weiterer Beitrag dazu sein, einerseits ein ruhiges, aber dennoch effektives und abwechslungsreiches Angebot an Fächern bereitzustellen. Die folgende Grafik soll die Rhythmisierung veranschaulichen:

Stundenplan

Damit die Schülerinnen und Schüler jedoch nicht zu viele Unterrichtsfächer an einem Tag haben, wird die Anzahl auf höchstens fünf beschränkt. Dies kann dadurch erreicht werden, dass geregelte Phasen, welche Struktur und Halt geben, vorgegeben werden: Wie man der Grafik entnehmen kann, sind jeweils die ersten beiden Stunden in einer Doppelstunde zusammengefasst, um ein effektiveres, aber auch ruhigeres Lernen zu gewährleisten.