Welche Abschlüsse sind an einer Sekundarschule möglich?

Diese wichtige Frage wird spätestens im 6. Schuljahr für alle interessant.
Die Schulleitung und die Klassenlehrerteams haben Eltern und Schüler zu Beginn des 2. Halbjahres über die möglichen Schulabschlüsse und die Wege dorthin informiert. Die unterstützende Präsentation ist als PDF-Datei hier nachzulesen.

Grundkurse und Erweiterungskurse

In unserer Sekundarschule werden die Fächer Englisch und Mathematik ab dem 7. Schuljahr sowie Deutsch ab dem 8. Schuljahr in Grund- und Erweiterungskursen unterrichtet. Ab dem Jahrgang 9 erweitert sich die Differenzierung auch auf das Fach Chemie. Dazu werden die Stammklassen für diese Unterrichszeit aufgelöst. In den Grundkursen wird das Basiswissen gestärkt und eingeübt; in den Erweiterungskursen werden die leistungsstärkeren Schüler mehr gefordert und zu einem höheren Schulabschluss herangeführt.

Wahlpflichtfächer

Vom 6. Schuljahr an müssen die Schülerinnen und Schüler an unserer Sekundarschule aus den fünf Wahlpflichtbereichen

  • Arbeitslehre
  • Darstellen und Gestalten
  • Französisch
  • Naturwissenschaften
  • Sozialwissenschaften

ein so genanntes Wahlpflichtfach verbindlich auswählen.
Dieses Wahlpflichtfach behalten die Schülerinnen und Schüler bis zur 10. Klasse. Es steht ranggleich neben Deutsch, Englisch, Mathematik und zählt als viertes Hauptfach. Deshalb werden dort auch Klassenarbeiten geschrieben. Ein Wechsel des Wahlpflichtfaches ist in der Regel nachträglich nicht mehr möglich. Die Schulleitung und die Fachlehrer haben eine Broschüre für Schüler und Eltern zusammengestellt, in denen die neuen Unterrichtsfächer vorgestellt werden. Die Broschüre soll bei der Entscheidungsfindung helfen.